Henry Cavill Poster

Der neue James Bond sicher? Hollywood-Star soll Daniel Craig beerben


Andreas Engelhardt  

Für einen Film kehrt Daniel Craig als Spion im Geheimdienst Ihrer Majestät zurück. Nach dem offiziell 25. Teil der „James Bond“-Reihe ist dann aber wohl Schluss für den aktuellen 007. Über einen Nachfolger wird seit einiger Zeit spekuliert, jetzt scheint ein vielversprechender Kandidat so gut wie festzustehen und der bringt alle nötigen Voraussetzungen mit.

Die Meldungen um Superstar Henry Cavill reißen nicht ab. Nachdem er kürzlich als der „Witcher“ in der neuen Netflix-Prestige-Serie gecastet wurde, kryptische Meldungen von sich gab, ob er weiterhin als Superman die Welt rettet oder in „Mission: Impossible 6 – Fallout“ die Kinokassen zum Glühen brachte, steht nun das nächste Rollenangebot im Raum.

Nach Berichten der Gossip-Seite „Crazy Days and Nights“ (via Screenrant) sind die Verantwortlichen von MGM kurz davor, Henry Cavill als offiziellen James-Bond-Nachfolger von Daniel Craig zu casten. Dieser wird nach dem kommenden 25. Bond-Film die Pistole an den Nagel hängen. Henry Cavill ist seit Juli 2018 ein Name im Rennen um das Erbe als neuer Bond – die News findet ihr weiter unten – aktuell ist das Casting jedoch weder von MGM noch Henry Cavill bestätigt.

Bond 25“ ist der Abschluss der Agentenreihe mit Daniel Craig als sympathischen wie gefährlichen Agenten. Erst gestern wurde bekannt, dass Cary Fukunaga („True Detective“ und „Maniac“) den Regieposten von Danny Boyle übernimmt, der nach kreativen Differenzen im August 2018 aus dem Projekt ausgestiegen ist. Während der 25. Bond-Film im Februar 2020 in die Kinos kommen soll, ist für den 26. Film mit neuem 007 noch kein Startdatum in Sicht.


Alte News vom 25.07.2018

Am 2. August 2018 kehrt Superman-Darsteller Henry Cavill im Actionfilm „Mission: Impossible – Fallout“ in die deutschen Kinos zurück. Neben einem amtlichen Schnauzer hat der Schauspieler für den sechsten Teil der beliebten Reihe reichlich Action-Erfahrung zugelegt. Die will er nutzen, um sich für die Rolle von James Bond in Stellung zu bringen, wie er Yahoo UK verriet.

„Natürlich würde ich es gerne machen“, meinte der gebürtige Brite zur Chance, den berühmten Spion zu verkörpern. Es wäre eine wirklich spaßige Rolle und dank „Mission: Impossible – Fallout“ habe sich Cavill zudem das Abzeichen verdient, echte Stunts bewältigen zu können. Darüber hinaus bekomme er nicht oft die Chance, britische Rollen zu spielen, was für ihn ebenfalls pro James Bond spricht.

12 Schauspieler, die gelogen haben, um eine Rolle zu bekommen

Henry Cavill wäre ein geeigneter James Bond

„Wenn sie mich fragen würden, würde ich ‚ja‘ sagen“, schloss Henry Cavill seine ziemlich deutliche Bewerbung für den begehrten Part ab. Seine Chancen, James Bond nach Daniel Craig wirklich zu spielen, dürften dabei gar nicht so schlecht stehen. Mit 35 Jahren ist er jung genug, um die Filmreihe über Jahre hinweg zu prägen. Zudem ist er bereits ein international bekannter Darsteller und hat sich – nicht zuletzt im kommenden „Mission: Impossible – Fallout“ – in Actionfilmen bewiesen.

10 Hollywood-Stars, die berühmte Rollen abgelehnt haben

Neben Cavill sind aber natürlich weitere Kandidaten im Rennen. Wenn es beispielsweise nach dem ehemaligen James Bond Pierce Brosnan geht, wäre Tom Hardy („Mad Max: Fury Road“) der Daniel-Craig-Nachfolger seiner Wahl. Es bleibt also spannend, wer sich am Ende durchsetzt.

Zunächst dürfen sich Fans aber auf die vermutlich letzte Vorstellung von Daniel Craig freuen. Im noch titellosen 25. Bond-Film übernimmt Danny Boyle („Slumdog Millionär“) die Regie. In Großbritannien soll „Bond 25“ am 25. Oktober 2019 in den Kinos starten; wann es bei uns soweit ist, steht aktuell noch nicht fest.

News und Stories

Kommentare