Chris Evans Poster

Fertig mit „Avengers 4“: Darsteller von Captain Amercia verabschiedet sich nach 8 Jahren


Andreas Engelhardt  

„Avengers 4“ bedeutet in vielerlei Hinsicht für das Marvel Cinematic Universe (MCU) eine Zäsur. Die aktuelle Phase 3 endet mit dem Blockbuster und von einigen Stars werden wir uns voraussichtlich verabschieden müssen. Unter anderem wohl von Chris Evans, der seinem Captain America anscheinend schon jetzt Lebwohl sagte.

2011 feierte Chris Evans in „Captain America: The First Avenger“ als Titelheld sein MCU-Debüt. Mit „Avengers 4“ könnte er sich 2019 nach acht Jahren von seiner Rolle als Captain America verabschieden. Es wird schon länger berichtet, dass sein Vertrag mit dem vierten Avengers-Film nach sieben MCU-Filmen (und zwei Cameos) ausläuft.

Evans dürfte den Marvel-Filmen also endgültig den Rücken kehren und die Zeichen stehen wirklich auf Abschied, wie der jüngste Tweet des Schauspielers nahelegt. Darin verkündete er offiziell, dass er seine letzte Szene für „Avengers 4“ abgedreht hat und richtete sich anschließend mit einer Dankesrede an seine Kollegen und die Fans.

Was euch im wohl letzten Auftritt von Captain America erwartet, verraten wir euch hier:

Neue Bilder zu „Avengers 4“: Alle Infos zum Marvel-Blockbuster

Neben Captain America könnten auch Iron Man & Thor in „Avengers 4“ gehen

„Es war mir eine Ehre, diese Rolle die letzten acht Jahre lang gespielt zu haben. An alle vor der Kamera, hinter der Kamera und die Zuschauer, danke für die Erinnerungen. Ich werde für immer dankbar sein“, verkündete Evans via Twitter. All das klingt schon deutlich, als würde er den Captain-America-Schild endgültig an den Nagel hängen (wobei er den aktuell im MCU ja eh nicht mehr besitzt, aber sei’s drum).

Evans hatte seinerzeit einen Vertag über sechs Marvel-Filme unterschrieben, worüber er sich damals laut eigener Aussage unsicher war. Er wusste schlicht nicht, ob er den Charakter derart lange spielen wollte. Mit der Zeit ist ihm Steve Rogers, so der bürgerliche Name von Cap, aber sichtlich ans Herz gewachsen. Am Ende stimmte er mit „Avengers 4“ sogar einem siebten Film zu, um die Geschichte von Captain America anständig zu beenden. Er wäre sogar an weiteren Auftritten als Captain America interessiert, ließ er uns alle vor einigen Monaten wissen. Es sieht aber so aus, als sei seine Zeit im MCU tatsächlich im nächsten Jahr vorbei.

Am 25. April 2019 startet der weiterhin titellose vierte Avengers-Film in den deutschen Kinos. Neben Chris Evans wird auch über einen Abschied von Robert Downey Jr. (Tony Stark / Iron Man) und Chris Hemsworth (Thor) seit einiger Zeit spekuliert. Letzterer verabschiedete sich ebenfalls schon von seiner Rolle in einem Interview. „Avengers 4“ dürfte also tatsächlich ein markanter Einschnitt im MCU werden.

News und Stories

Kommentare