Wrong Turn 6: Last Resort Poster

„Wrong Turn 7“: Original-Schöpfer macht Reboot mit Constantin!


Kristina Kielblock  

Sechs Teile gibt es schon, ein siebter sollte längst da sein. Vergesst euren Unmut darüber, denn Alan McElroy kehrt zurück und rebootet das Franchise mit Constantin Film. Make West Virginias cannibals great again!

Kürzlich war bei Bloody Disguisting schon zu lesen, dass der lang erwartete siebte Teil von „Wrong Turn“ oder ein Remake in der tieferen Entwicklungsphase wäre. Jetzt ist bei Deadline nachzulesen, dass die Nachricht definitiv ist: Alan McElroy ist zurück und schreibt das Skript zu einem neuen Anfang der Geschichte über Freunde in Harpers Ferry, West Virginia, die ein paar Tage am Appalachian Trail verbringen. Dabei werden sie mit einer Gemeinschaft konfrontiert, die sich „The Foundation“ nennen soll. Diese Menschen haben schon vor dem Amerikanischen Bürgerkrieg dort gelebt. Natürlich halten sie nicht viel von Fremden. Die Regie übernimmt Mike P. Nelson.

Robert Kulzer von Constantin Film wird das gute Stück produzieren und Martin Moszkowicz übernimmt den Posten des Ausführenden Produzenten. Kulzer sprach vielversprechende Worte über das neue Projekt: „Alans Re-Interpretation seiner eigenen Arbeit und Mikes Vision sind die Angst einflößende Reflexion unserer Welt heute: Der Amerikanische Traum des einen, ist der schlimmste Alptraum eines anderen. “

Die große Frage bleibt: Kommt der Film ins Kino? Oder wird es doch ein Direct-to-DVD? Bislang war davon nicht die Rede. Wir würden gerne vermuten, dass wir „Wrong Turn“ und eine gegebene Anzahl junger Erwachsener, die sich in einer unbekannten, finsteren Waldgegend herumtreiben und dann von inzestuösen, bizarr mutierten Inbreds gejagt werden, hoffentlich schon 2019 auf einer großen Leinwand genießen können. Was meint ihr?

Was bisher geschah: Halloween-Premiere 2017 fiel wortlos ins Wasser

Der siebte Teil der „Wrong Turn“-Horror-Reihe, die sich mit kleinem Budget und Mut zum Trash eine relativ große Fanbase erobert hat, steht angeblich schon seit 2016 in den Anfängen der Produktion. Abgesehen vom ersten Teil – eine Hommage an die Slasher-Filme der 1970er Jahre – kamen alle weiteren Teile direkt in der Heimkinoversion auf den Markt, wobei die deutschen Veröffentlichungen bislang immer zehn bis 12 Minuten kürzer waren. Der sechste Teil „Wrong Turn – Last Resort“ ist 2015 erstmalig unzensiert als &  in Deutschland erschienen.

Der Teufel steckt im Detail: Die größten Filmfehler in bekannten Horrorfilmen

Es ist schon erstaunlich, wie wacker und erfolgreich sich die von Regisseur Rob Schmidt nach einem Drehbuch von Alan B. McElroy 2003 gestartete „Backwoodhorror“-Reihe die Sympathie der Fans erhalten konnte – auch wenn die Begeisterung zunehmend nachzulassen scheint. Durchforstet man die Reviews, stellt man fest, dass vorwiegend der erste, zweite und vierte Teil gelobt werden, während beim fünften und sechsten gestritten wird, welcher schlechter ist. Der nächste Titel hätte „Wrong Turn 7 – Blood Terror“ heißen sollen, so zumindest wurde es hier und da kolportiert. Zum sechsten Teil hatten 20th Century Fox und Constantin Film Declan O’Brien („Wrong Turn 3“, „Wrong Turn 4“, „Wrong Turn 5“) abgesetzt und Valeri Milev die Verantwortung übertragen.

2000er Horror-Quiz: Nur Experten erkennen 17 von 20 Filmen!

Trailer „Wrong Turn 6“

Wrong Turn: Reihe im Stream sehen

Amazon bietet euch die Teile der Reihe zum Kaufen und Leihen, ebenso wie Maxdome, Google und viele weitere Streaming-Anbieter. In einer Flatrate sucht ihr das Franchise derzeit vergeblich, abgesehen von Sky Ticket Cinema. Das Sky Ticket funktioniert abseits von einem herkömmlichen Langzeit-Sky-Abo. Ihr benötigt keinen Receiver, sondern könnt euch wie bei Netflix online für einen Monat anmelden und wieder kündigen. Dafür könnt ihr auf alle Inhalte im Cinema-Bereich zugreifen. Das Ticket kostet knappe 15 Euro im Monat. Ansonsten ist es günstiger, sich die DVDs zu bestellen.

News und Stories

Kommentare