Aufbruch zum Mond


  1. Ø 3.9
   Kinostart: 08.11.2018

Aufbruch zum Mond: Im Biopic über Neil Armstrong schlüpft Ryan Gosling in die Rolle des ersten Menschen, der den Mond betrat und zum Vorbild einer ganzen Generation wurde.

Trailer abspielen
Aufbruch zum Mond Poster
Trailer abspielen

Kinoprogramm in deiner Nähe

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Alle Bilder und Videos zu Aufbruch zum Mond

Filmhandlung und Hintergrund

Aufbruch zum Mond: Im Biopic über Neil Armstrong schlüpft Ryan Gosling in die Rolle des ersten Menschen, der den Mond betrat und zum Vorbild einer ganzen Generation wurde.

Am 21. Juli 1969 betritt Neil Armstrong (Ryan Gosling) als Kommandant der Apollo 11 als erster Mensch den Mond. Bei ihm sind die Astronauten Buzz Aldrin (Corey Stoll) und Michael Collins (Lukas Haas). Der Mondspaziergang ist eine Sternenstunde der Menschheitsgeschichte. Doch bis zu diesem Moment musste die Crew ungeheure Strapazen auf sich nehmen. Nicht zuletzt ist Armstrong beim Training der Mondlandung nur knapp dem Tod entkommen.

Das Biopic blickt in die Geschichte Armstrongs und erzählt unter anderem von dessen persönlichen Traumata wie dem Tod der Tochter Karen, die im Alter von zwei Jahren an einem Gehirntumor starb. Armstrongs Beruf führt zum Konflikt mit seiner Ehefrau Janet (Claire Foy), der Mutter seiner beiden Kinder. Was wenn er nicht zurückkehrt? Gleichzeitig liegt auf dem Astronauten die Last der Nation, die sich im Kalten Krieg mit der Sowjetunion in einem Wettrennen um die erste Mondlandung befindet.

„Aufbruch zum Mond“ — Hintergründe

Neil Armstrong ist am 25. August 2012 im Alter von 82 Jahren gestorben. Kaum einem Menschen ist es gelungen, so viele zu inspirieren. Dass ein Biopic über das außergewöhnliche Leben des Testpiloten und Astronauten erscheinen würde, war nur eine Frage der Zeit. Mit Regisseur Damien Chazelle und Hauptdarsteller Ryan Gosling hat sich ein Dreamteam gefunden. Immerhin haben die beiden schon mit dem Megahit „La La Land“ einen der erfolgreichsten Filme der jüngeren Vergangenheit produziert.

Im Gegensatz zu vorherigen Produktionen wie „Whiplash“ oder „Guy and Madeline on a Park Bench“ arbeitet Chazelle das erste Mal nicht mit einem eigenen Drehbuch. Das Script für „First Man“ stammt aus der Feder von Nicole Perlman („Guardians of the Galaxy“) und Oscarpreisträger Josh Singer („Spotlight“). Als Ausgangsmaterial für das Script diente die Biografie „First Man: A Life Of Neil A. Armstrong“ von James R. Hansen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(14)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kommentare